Volvo 940 – Spurstange fest – nix mit einstellen

Nun ist es soweit. Die Spur ließ sich beim letzten Vermessen nicht so genau einstellen. Grund: die eine Spurstange ist am Spurstangenkopf so festgegammelt, dass auch mit gutem Werkzeug und einer Portion Kraft da nichts zu machen war. Die Idee: Mit einem Brenner ordentlich warm machen, Rostentferner aufsprühen und hoffen:IMG_7584a

Mit dem langen 22er Schlüssel lies sich sehr schwer die Kontermutter lösen. Allerdings ist beim Kopf nichts zu machen. Fest.

Da ich die Ersatzteile schon hatte, werde ich kurzer Hand die Spurstange durchgeflexen. Vorher sollte man in etwa Maß nehmen, inwieweit der neue Spurstangenkopf aufgeschraubt wird. Danach muss die Schelle vom Staubschutzbalg der Spurstange gelöst werden, andere Seite ein Kabelbinder entfernt. Nun kann der Balg abgezogen werden. Den alten Spurstangenkopf mit 19er Pressluft lösen und ausdrücken. Für die Spurstange selbst habe ich mir ein Spezialwerkzeug ausleihen können. Dieses wird über die Spurstange geschoben (leider kein Foto gemacht). Am Ende ist eine Aufnahme für eine 19er Nuss. Nun die Spurstange lösen.IMG_7619a

Nun die neue Spurstange eingeschraubt, festgezogen und Balg mit Schelle drübergezogen und befestigt. Ein neuer Kabelbinder fixiert die Seite zum Lenkgetriebe.

Kontermutter und Spurstangenkopf aufgeschraubt. Etwa die alte Position eingenommen und den Spurstangenkopf festgeschraubt.IMG_7620b

Auf der anderen Seite hatte ich mehr Glück. Da lies sich der Kopf herunterschrauben. Somit konnte ich die alte Spurstange erhalten.IMG_7623a

Die Spur der Räder haben wir provisorisch eingestellt. Wichtig: Die Lenkradposition sollte etwa mittig sein. Jetzt geht’s eh zum einmessen:IMG_7627a

Passt schon fast, bisschen geht noch:IMG_7628a

Guten Rutsch Euch!!!

 

RedBlock – es geht weiter

So, Ölwanne abgeschraubt. Sieht doch ganz passabel aus. Der Motor hat ja auch noch nicht mal 200.000km gelaufen. So mancher Golf-Motor wäre jetzt in der Presse.

image010

Nun werde ich die Ölpumpe ausbauen.

image011

Die Pumpe reinige ich mit Diesel und einem Pinsel. Das geht ganz gut.

image007

Ölwanne standesgemäß lackiert. Zwei Schichten. Ich hoffe es hält lange.

image009

Dank meines Teilelieferanten habe ich alle nötigen Dichtungen für den Block vorrätig.

image008

Saubere Ölpumpe. Das Spiel der Pumpe ist ok. Also brauche ich sie nicht zu überholen. Neue Dichtung in den Übergängen der Ölleitung und die neue Ölwannendichtung.

image005

Deckel drauf. Klappe zu. Schrauben mit 11Nm festgezogen. Das reicht für heute.

image004